Follow us

Geigerin, Pädagogin, Komponistin

Mag. Art. Irene Malizia (MA., MA., MA.)

Irene Malizia ist auch in Youtube

und Facebook


AKTUELLE TÄTIGKEITEN AN DER JAM MUSIC LAB PRIVATE UNIVERSITY & CONSERVATORY, VIENNA

  • Dozentin für: Violine, Komposition, Improvisation und Komposition, Musiktheoretische-Lehrveranstaltungen,  Pädagogik am JAM MUSIC LAB Private University for Jazz and Popular music und an der  International Academy for Music and Performing Arts Vienna
  • Studiereferentin am JAM MUSIC LAB Classic Conservatory
  • International Office


AUSBILDUNG

  • Postgradualer Lehrgang Elektroakustische Komposition, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, MDW.
  • Masterstudium Komposition mit Auszeichnung, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK Wien: Mag. Art
  • Bachelorstudium Komposition mit Auszeichnung, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK Wien: B.A..
  • Instrumentalpädagogik Violine mit Auszeichnung, Joseph Haydn Konservatorium, Eisenstadt: Diplom
  • Masterstudium Violine Konzertfach mit Auszeichnung, Conservatorio „Refice“ di Frosinone (Italien): Mag. Art.
  • Masterstudium Instrumentalpädagogik mit Auszeichnung, Conservatorio „Refice“ di Frosinone (Italien): Mag. Art.
  • Orff-Schulwerk Methodik: Diplom
  • Studien für Komposition und Analyse, Scuola di Musica di Fiesole Florenz (Italy).
  • Master Courses für Violine, Arts Academy Rom (Italy).
  • Erasmus Stipendium 2009/2010 (Life Learning Agreement Program) für Violine und Pädagogik
  • Leonardo Placement Stipendium (Working With Music 2014) als Geigenlehrerin in der Violinklasse von Frau Prof. Mag. Veronica Kröner am Joseph Haydn Konservatorium (Eisenstadt).


BERUFSERFAHRUNG

  • Ö1 Klassik-Treffpunkt – Live aus Millstatt, live-Auftritt mit dem Duo Variando, Juli 2017
  • Tage der neuen Musik 2017 – Workshops für „Musik erfinden und Komposition für Jugendliche und Kinder“
  • Töchter Tag 2013, 2014, 2015 – Workshops für Komposition und Improvisation für Jugendliche
  • Kompositionsaufträge für: MUK Wien, MDW Wien, Fondazione Pescara Abruzzo, Scuola di Musica di Fiesole, St. Florianer Brucknertage, Prima la Musica, Off-Theater, Joseph Haydn Konservatorium ua.
  • Orchestermusikerin: Max Steiner Orchester, Altomonte Orchester, RIAS Jugendorchester Berlin, Junge Philharmonie Wien, Junge Bayerische Philharmonie, Amici Musici ua.
  • Gründung im September 2014 zusammen mit dem Gitarristen Angelo Tatone von „Variando musica“ und des „Duo Variando“, mit der sie eine intensive Pädagogische und Musikalische Tätigkeit ausübt.
  • Internationaler Konzerttätigkeit mit verschiedenen Agenturen als Violin-Solistin, im Duo, in Kammermusik und in verschiedenen Orchestern für verschiedene Festivals, z. B.: Albertina Museum, Konzertsaal (Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt), Teatro delle Fonti (Fiuggi), Liszt-Zentrum (Raiding), Judenburg, Minoritenkirche (Wien), Minoritenkirche (Krems), Kloster Chorin (Berlin) Schloss Nymphenburg (München), Palazzo della Provincia (Frosinone), Teatro Zandonai e Casa Mozart (Rovereto), Arts Academy (Roma), Konzerthaus und Berliner Philharmonie (Berlin), u.a.
  • Preise als Komponistin mit Didaktischen Stücken für Kinder und Jugendliche in verschiedenem Wettbewerben.
  • Preisträgerin in diversen Violinewettbewerbe sowie auch Kompositionswettbewerbe.
  • Doblinger Preis 2012
  • Kompositionsförderung als Komponistin in Rahmen des Staatstipendiums für Komposition 2018.


CD/DVD-RODUKTIONEN

  • Colori e Multiforme, didaktische DVD (Österreich – Variando musica & Doblinger Musikverlag 2018)
  • The Colours of Spanish, Tango and Jazz. Duo Variando: Irene Malizia, Violine; Angelo Tatone, Gitarre (Österreich – Variando musica 2018)
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 5. Altomonte Orchester St. Florian, Remy Ballot (Österreich – Gramola 2017)
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 9. Altomonte Orchester St. Florian, Remy Ballot (Österreich – Gramola 2015)
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 3, Erstfassung 1873. Altomonte Orchester St. Florian, Remy Ballot (Österreich – Gramola 2014)


PUBLIKATIONEN

  • Didattica dei processi creativi – Wissenschaftliche Master Thesis über die Didaktik der kreativen Prozesse – MUK Wien (2016)
  • Colori e Multiforme. 5 Stücke für Violine solo, mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad – Doblinger Verlaghaus (2015)
  • Il segno nella musica contemporanea – Bachelor Thesis über die Semiologie und die Geschichte der Notation und der musikalischen Symbole – MUK Wien (2014).
  • Anima(ae), drei Stücke für Klarinette Solo Klarinette: Natura (für es Klarinette), Creatio (für B Klarinette), Meditatio (für Bass Klarinette) – Doblinger Musikverlag (2012)
  • ChrónOs [Ossessione Tempo], für Orchester – Edizioni Sconfinarte (2010)
  • Contaminazioni, für Streichquartett – Edizioni Sconfinarte (2011)
  • Dal Suono al Segno, dal Segno al Suono – Wissenschaftliche Master Thesis über die Praxis des Instrumentalunterrichts durch das spontane Komponieren und Improvisieren – Conservatorio di Musica „Licinio Refice“ di Frosinone (2010)


LEHR- UND FORSCHUNGSTÄTIKGEITEN

  • Gastdozentin als Workshopsleiterin mit dem Erasmus+ Programm in diversen Institutionen: Taller De Musics in Barcelona (2019); Conservatorio A. Casella in L’Aquila (2019).
  • Fortbildung als Dozent/Forscher am Orpheus Institute (advanced studies & research in music) in Ghent (2019) mit dem Erasmus+ Programm.
  • Haltung unterschiedlicher Vorträge und Workshops in diversen Institutionen und Konferenzen: EPARM 2019 (European Platform for artistic Research) in Cluj Napoca; MERYC Konferenz 2019 in Ghent (IPEM Institute for Systematic Musicology, EuNET MERYC, Musica & De Krook); AEC and CEMPE 2018 Platform for Learning and Teaching (LATIMPE) in Oslo: Becoming musicians – student involvement and teacher collaboration in higher music education; ESTA Kongress  2018 in Neckarsulm; HARP 2018 – 1st International Conference on Artistic Research in Performance at the Royal Northern College of Music in Manchester; EPARM Konferenz 2018 (European Platform for Artistic Research) in Porto.
  • Seit 2018: JAM MUSIC LAB Private University for Jazz and Popularmusic – Dozentin für Tonsatz.
  • Seit 2017: International Academy for Music and Performing Arts Vienna – Dozentin für Violine, Musiktheorie, Tonsatz, Improvisation und Komposition.
  • Seit 2017: Workshops und Projekte über Komposition und Elektroakustische Musik durch eigene interaktive Plattformen.
  • Seit 2017: Musisches Zentrum Wien – Zusammenarbeit als Dozentin für Musik (er)finden und Komponieren für Kinder durch verschiedene Workshops.
  • 2014 – 2015: AMI Rovereto (Associazione Mozart Italia) – Gastdozent für Violine und Musikpädagogik
  • Seit 2014: Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt – Vertretungsdozentin in der Violinklasse von Frau Prof. Mag. Veronica Kröner
  • Seit 2009: Workshops und Projekte für experimentelle Komposition und Improvisation mit Kindern und Jugendlichen.