Irene Malizia

Follow us in

variando musica facebook
variando musica youtube
variando musica soundcloud
variando musica linkedin
variando musica italiano
variando musica Deutsch

Geigerin, Pädagogin, Komponistin

Irene Malizia, MA, MA, MA

Follow Irene Malizia in:


AKTUELLE TÄTIGKEITEN

  • Dozentin für: Violine, Komposition, Improvisation und Komposition, Musiktheoretische-Lehrveranstaltungen,  Pädagogik an der International Academy of Music and Performing Arts Vienna
  • Dozentin für Tonsatz am JAM MUSIC LAB Private University for Jazz and Popular music
  • Studiereferentin an der International Academy of Music and Performing Arts Vienna, Abteilungen für Klassik und Musiktheater Abteilungen
  • International Office


AUSBILDUNG

  • Postgradualer Lehrgang Elektroakustische Komposition, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, MDW.
  • Masterstudium Komposition mit Auszeichnung, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK Wien: Mag. Art
  • Bachelorstudium Komposition mit Auszeichnung, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK Wien: B.A..
  • Instrumentalpädagogik Violine mit Auszeichnung, Joseph Haydn Konservatorium, Eisenstadt: Diplom
  • Masterstudium Violine Konzertfach mit Auszeichnung, Conservatorio „Refice“ di Frosinone (Italien): Mag. Art.
  • Masterstudium Instrumentalpädagogik mit Auszeichnung, Conservatorio „Refice“ di Frosinone (Italien): Mag. Art.
  • Orff-Schulwerk Methodik: Diplom
  • Studien für Komposition und Analyse, Scuola di Musica di Fiesole Florenz (Italy).
  • Master Courses für Violine, Arts Academy Rom (Italy).
  • Erasmus Stipendium 2009/2010 (Life Learning Agreement Program) für Violine und Pädagogik
  • Leonardo Placement Stipendium (Working With Music 2014) als Geigenlehrerin in der Violinklasse von Frau Prof. Mag. Veronica Kröner am Joseph Haydn Konservatorium (Eisenstadt).


BERUFSERFAHRUNG

  • Ö1 Klassik-Treffpunkt – Live aus Millstatt, live-Auftritt mit dem Duo Variando, Juli 2017
  • Tage der neuen Musik 2017 – Workshops für „Musik erfinden und Komposition für Jugendliche und Kinder“
  • Töchter Tag 2013, 2014, 2015 – Workshops für Komposition und Improvisation für Jugendliche
  • Kompositionsaufträge für: MUK Wien, MDW Wien, Fondazione Pescara Abruzzo, Scuola di Musica di Fiesole, St. Florianer Brucknertage, Prima la Musica, Off-Theater, Joseph Haydn Konservatorium ua.
  • Orchestermusikerin: Max Steiner Orchester, Altomonte Orchester, RIAS Jugendorchester Berlin, Junge Philharmonie Wien, Junge Bayerische Philharmonie, Amici Musici ua.
  • Gründung im September 2014 zusammen mit dem Gitarristen Angelo Tatone von „Variando musica“ und des „Duo Variando“, mit der sie eine intensive Pädagogische und Musikalische Tätigkeit ausübt.
  • Internationaler Konzerttätigkeit mit verschiedenen Agenturen als Violin-Solistin, im Duo, in Kammermusik und in verschiedenen Orchestern für verschiedene Festivals, z. B.: Albertina Museum, Konzertsaal (Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt), Teatro delle Fonti (Fiuggi), Liszt-Zentrum (Raiding), Judenburg, Minoritenkirche (Wien), Minoritenkirche (Krems), Kloster Chorin (Berlin) Schloss Nymphenburg (München), Palazzo della Provincia (Frosinone), Teatro Zandonai e Casa Mozart (Rovereto), Arts Academy (Roma), Konzerthaus und Berliner Philharmonie (Berlin), u.a.
  • Preise als Komponistin mit Didaktischen Stücken für Kinder und Jugendliche in verschiedenem Wettbewerben.
  • Preisträgerin in diversen Violinewettbewerbe sowie auch Kompositionswettbewerbe.
  • Doblinger Preis 2012
  • Kompositionsförderung als Komponistin in Rahmen des Staatstipendiums für Komposition 2018.


CD/DVD-RODUKTIONEN

  • Colori e Multiforme, didaktische DVD (Österreich – Variando musica & Doblinger Musikverlag 2018)
  • The Colours of Spanish, Tango and Jazz. Duo Variando: Irene Malizia, Violine; Angelo Tatone, Gitarre (Österreich – Variando musica 2018)
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 5. Altomonte Orchester St. Florian, Remy Ballot (Österreich – Gramola 2017)
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 9. Altomonte Orchester St. Florian, Remy Ballot (Österreich – Gramola 2015)
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 3, Erstfassung 1873. Altomonte Orchester St. Florian, Remy Ballot (Österreich – Gramola 2014)


PUBLIKATIONEN

  • Didattica dei processi creativi – Wissenschaftliche Master Thesis über die Didaktik der kreativen Prozesse – MUK Wien (2016)
  • Colori e Multiforme. 5 Stücke für Violine solo, mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad – Doblinger Verlaghaus (2015)
  • Il segno nella musica contemporanea – Bachelor Thesis über die Semiologie und die Geschichte der Notation und der musikalischen Symbole – MUK Wien (2014).
  • Anima(ae), drei Stücke für Klarinette Solo Klarinette: Natura (für es Klarinette), Creatio (für B Klarinette), Meditatio (für Bass Klarinette) – Doblinger Musikverlag (2012)
  • ChrónOs [Ossessione Tempo], für Orchester – Edizioni Sconfinarte (2010)
  • Contaminazioni, für Streichquartett – Edizioni Sconfinarte (2011)
  • Dal Suono al Segno, dal Segno al Suono – Wissenschaftliche Master Thesis über die Praxis des Instrumentalunterrichts durch das spontane Komponieren und Improvisieren – Conservatorio di Musica „Licinio Refice“ di Frosinone (2010)


LEHR- UND FORSCHUNGSTÄTIKGEITEN

  • Gastdozentin als Workshopsleiterin mit dem Erasmus+ Programm in diversen Institutionen: Taller De Musics in Barcelona (2019); Conservatorio A. Casella in L’Aquila (2019).
  • Fortbildung als Dozent/Forscher am Orpheus Institute (advanced studies & research in music) in Ghent (2019) mit dem Erasmus+ Programm.
  • Haltung unterschiedlicher Vorträge und Workshops in diversen Institutionen und Konferenzen: EPARM 2019 (European Platform for artistic Research) in Cluj Napoca; MERYC Konferenz 2019 in Ghent (IPEM Institute for Systematic Musicology, EuNET MERYC, Musica & De Krook); AEC and CEMPE 2018 Platform for Learning and Teaching (LATIMPE) in Oslo: Becoming musicians – student involvement and teacher collaboration in higher music education; ESTA Kongress  2018 in Neckarsulm; HARP 2018 – 1st International Conference on Artistic Research in Performance at the Royal Northern College of Music in Manchester; EPARM Konferenz 2018 (European Platform for Artistic Research) in Porto.
  • Seit 2018: JAM MUSIC LAB Private University for Jazz and Popularmusic – Dozentin für Tonsatz.
  • Seit 2017: International Academy for Music and Performing Arts Vienna – Dozentin für Violine, Musiktheorie, Tonsatz, Improvisation und Komposition.
  • Seit 2017: Workshops und Projekte über Komposition und Elektroakustische Musik durch eigene interaktive Plattformen.
  • Seit 2017: Musisches Zentrum Wien – Zusammenarbeit als Dozentin für Musik (er)finden und Komponieren für Kinder durch verschiedene Workshops.
  • 2014 – 2015: AMI Rovereto (Associazione Mozart Italia) – Gastdozent für Violine und Musikpädagogik
  • Seit 2014: Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt – Vertretungsdozentin in der Violinklasse von Frau Prof. Mag. Veronica Kröner
  • Seit 2009: Workshops und Projekte für experimentelle Komposition und Improvisation mit Kindern und Jugendlichen.